Gründungszuschuss soll gekürzt werden

Bundesarbeitsministerien will die Leistungen beim Gründungszuschuss kürzen:

  • Die Bezugsdauer soll von 9 auf 6 Monate verkürzt werden
  • Die Restanspruchsdauer auf ALG I soll von 90 auf 180 tage verlängert werden
  • Der Rechtsanspruch auf Gründungszuschuss soll eine eine Kann-Leistung umgewandelt werden

Diese Regelungen werden natürlich auch Existenzgründer im Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach…

Das klingt dramatisch. Aber: Zum Einen ist augenblicklich geplant, die Regelung erst zum 1. April 2012 zu ändern. Zum Anderen ist die Frage, ob diese Änderungen auch politisch durchsetzbar sind, denn sowohl SPD, Grüne und die Gewerkschaften laufen Sturm gegen diese geplante Neuregelung. Aber auch von Seiten des IAB (Institut für Arbeits- und Berufsforschung, eine der Arbeitsagentur assoziierte Organisation) widerspricht dem Ansinnen Frau von der Leyens.

Insofern gilt erstmal: Ruhe bewahren – nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird. Allerdings sollten Sie sich beraten lassen, wenn Sie sich selbstständig machen möchten um zu vermeiden, dass Sie Fristen verpassen oder Möglichkeiten übersehen, die Sie nutzen können….