Freiwillige Arbeitslosenversicherung – lohnt das?

Selbständige können sich seit einigen Jahren in der Arbeitslosenversicherung freiwillig (weiter)versichern. Voraussetzung ist

  • dass sie in den letzten 24 Monaten vor der selbständigen Tätigkeit mindestens 12 Monate sozialversicherungspflichtig beschäftigt waren.
  • Der Antrag auf freiwillige Weiterversicherung muss innerhalb eines Monats nach Beginn der selbständigen Tätigkeit gestellt werden, zuständig hierfür ist die Arbeitsagentur
  • die freiwillige Weiterversicherung läuft für fünf Jahre mit einem Kündigungsrecht von drei Monaten
  • Augenblicklich ist der Beitrag in den alten Bundesländern auf 38,33 Euro monatlich und  in den neuen Bundesländern 33,60 Euro.
  • Bereits ab 2012 soll die Weiterversicherung 76,65 Euro bzw. 67,20 Euro im Monat kosten. Allerdings zahlen Existenzgründer im ersten Kalenderjahr lediglich den halben Beitrag.

Eine Frage taucht immer wieder auf: Lohnt sich das?

kalkulieren Sie slbst Ihr Riskio durch und den Einsatz, den Sie für eine Weiterversicherung zahlen und entscheiden Sie selbst: Ist Ihnen die Absicherung, diesen relativ überschaubaren Betrag nicht doch wert?

In einem Gespräch kläre ich Sie übrigens auch gerne über die Details im Zusammenhang mit der freiwilligen Arbeitslosenversicherung auf! Rufen Sie einfach an: 0911- 977 98 301…