Anforderung der Stellungnahme einer fachkundigen Stelle über die Tragfähigkeit eines Gründungsvorhabens (Existenzgründung) nach § 57 Abs. 2 Nr. 3 Sozialgesetzbuch III

Wenn Sie diesen Satz lesen, denken Sie ganz einfach an Existenzgründung Nürnberg

Um den Gründungszuschuss beantragen zu können, benötigen Sie eine sogenannte

Stellungnahme einer fachkundigen Stelle über die Tragfähigkeit eines Gründungsvorhabens (Existenzgründung) nach § 57 Abs. 2 Nr. 3 Sozialgesetzbuch III

Darin wird ihnen bestätigt, dass ihr Unternehmen tragfähig erscheint, sie also voraussichtlich ausreichend Geld einnehmen, um damit ihren Lebensunterhalt zu sichern.

Eine solche fachkundige Stelle ist z.B. die Bank, ein Steuerberater, ein Rechtsanwalt – oder eben auch ich. Als KFW-gelisteter Berater stelle ich Ihnen gerne die benötigte Stellungnahme aus. Hierzu ist ein fundierter Businessplan nötig, den ich (falls nötig) gerne mit ihnen gemeinsam erarbeite.