Unternehmerfabrik als Sprungbrett

unternehmerfabrik nürnbergDie Abendzeitung Nürnberg bringt es heute auf Seite 1 (und einen ausführlichen Bericht auf der gesamten Seite 3) sowie in ihrem Online-Angebot: Die langzeitarbeitslose Familie Pribuss nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand und macht sich selbstständig mit dem SOKA – Sozialkaufhaus in der Leyer Straße an der Stadtgrenze zwischen Nürnberg und Fürth.

Was mich besonders freut: Die Familie war Teilnehmer in der sogenannten Unternehmerfabrik des bfz Nürnberg, bei deren Konzeption ich stark beteiligt war. Die Unternehmerfabrik konnte der Familie helfen, die Selbstständigkeit auf stabile Füsse zu stellen. Glückwunsch!